Seniorenzentrum St. Elisabeth Rheda

Kontaktverbot

Sehr geehrte Angehörige,

 

aufgrund des Kontaktverbotes können Sie Ihre Angehörigen im Haus nicht persönlich besuchen.

 

Gerne können Sie die Telefonnummern vom Sozialen Dienst

05251 1509114 oder

05251 1509116

nutzen.

Bitte rufen Sie in folgenden Zeiträumen an.

 

Morgens        10.30 Uhr – 11.30 Uhr

Nachmittags                    15.00 Uhr – 16.30 Uhr

 

Wir reichen das Telefon an Ihre Angehörigen weiter.

 

Das Team im Haus St. Elisabeth

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Gabriele Simon

Leitung Sozialer Dienst

Haus St. Elisabeth

Tegelweg 17

33102 Paderborn

 

Wichtige Information zu Betretungsverboten aufgrund des Coronavirus

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Angehörige und Besucher, 

unser oberstes Ziel ist das Wohlergehen unserer Bewohnerinnen und Bewohner! Hierzu zählt insbesondere auch die Gesundheit der uns anvertrauten Menschen. Auf Grund der rasanten Verbreitung des Coronavirus ist es in unseren Einrichtungen notwendig geworden, die Besuchszeiten komplett herunter zu fahren. Das entspricht auch der Verordnung § 2 Abs. 2 CoronaSchVo vom 22.03.2020, die Betretungsverbote in stationären Einrichtungen regelt. Besuche in besonderen Situationen sind selbstverständlich möglich und individuell mit der Einrichtungsleitung abzustimmen.
 
Wir alle sollten uns bewusst machen, dass insbesondere alte Menschen und somit unsere Bewohnerinnen und Bewohner, zur Risikogruppe gehören und einer möglichen Infektion nicht viel entgegenzusetzen haben. Aus diesem Grunde appellieren wir an Ihre Vernunft, unsere Einrichtungen derzeit nicht zu besuchen.

In Ihrer Ansprache vom 18.03.2020 hat unsere Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel es deutlich zum Ausdruck gebracht: „Im Moment ist nur Abstand ein Ausdruck von Fürsorge. Der gutgemeinte Besuch….das alles kann Ansteckung bedeuten und sollte  jetzt wirklich nicht mehr stattfinden.“ Mehr Worte bedarf es hier nicht. Im Sinne unserer Bewohnerinnen und Bewohner möchten wir Sie bitten, an der Umsetzung des Erlasses mitzuwirken und das Betretungsverbot zu respektieren.
 

DANKE an die Angehörigen, die – so schwierig und schmerzlich die derzeitige Situation ist – großes Verständnis zeigen und das Betretungsverbot akzeptieren.


DANKE an unsere Mitarbeitenden, die gerne den Bewohnern Ihre Grüße ausrichten, Nachrichten überbringen, Post weiterreichen und unermüdlich im Einsatz sind. Vielen Dank!




Wir alle werden diese schwierige Ausnahmesituation gemeinsam überstehen – nicht zuletzt auch mit Ihrer Unterstützung.
 
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit.
 
Bitte geben Sie auf sich Acht!

 

Verein katholischer Altenhilfeeinrichtungen Paderborn e.V. (VKA)

 

 


Herzlich willkommen im Haus St. Elisabeth

 

 

Aktuelle Nachrichten

Das Haus St. Elisabeth sucht Pflegefachkräfte und Pflegehilfskräfte. Wenn Sie über eine Ausbildung zum/zur examinierte/r Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw.…

Weiterlesen