Seniorenzentrum St. Elisabeth Rheda

Wichtige Mitteilung

Liebe Besucher, die neuen Regelungen im Infektionsschutzgesetz („Bundes-Notbremse“) sind am 23. April 2021 in Kraft getreten und greifen abhängig von den Inzidenzen in dem jeweiligen Kreis bzw. der kreisfreien Stadt. Bei in Kraft treten der Notbremse dürfen Bewohner jeweils nur eine Person und zu dem Haushalt gehörende Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres als Besuch empfangen.




Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Angehörige und Besucher,
 

Besuche in unseren Einrichtungen sind auf der Basis eines einrichtungsbezogenen Besuchskonzepts zulässig. Die Besuchsmöglichkeiten sind an die Einhaltung der vom Ministerium vorgegebenen Regeln gekoppelt. Zur Umsetzung dieser Regeln sind wir verpflichtet! Hierzu gehört auch, dass bei Ihnen vor einem Besuch unserer Einrichtung eine Temperaturmessung erfolgt und Symptome durch unsere Mitarbeiter abgefragt werden. Darüber hinaus ermöglichen wir Ihnen, vor dem Besuch einen PoC-Schnelltest bei uns zu machen. Für den Besuch unserer Einrichtung muss ein aktuelles und negatives Testergebnis vorliegen. Für geimpfte und genesene Besucherinnen und Besucher entfällt die Testpflicht vor dem Betreten der Einrichtung. Sie haben »»hier die Möglichkeit, sich ausführlich über die Besuchsregeln vor Ort zu informieren. Die Testzeiten erfragen Sie bitte direkt in der Einrichtung.

 

Die Durchführung der vorgesehenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen bedarf großer Sorgfalt und nimmt Zeit in Anspruch. Daher bitten wir Sie eindringlich die Besuche auf das Mindestmaß zu beschränken. Auch wenn dies schwer fällt, so leisten Sie damit einen wichtigen Beitrag, die Übertragungswege des Virus in unseren Einrichtung zu minimieren. 

 

In diesem Sinne möchten wir Sie bitten, an der Umsetzung des Erlasses mitzuwirken und die organisatorische Herausforderung zu berücksichtigen – die Gesundheit Aller hat weiterhin höchste Priorität.

 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit.

 

Verein katholischer Altenhilfeeinrichtungen Paderborn e.V. (VKA)

 

 


Besuchszeiten:

Sie können Ihre Angehörigen jeden Tag in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr besuchen. Wir bieten für die Besucher einen Schnelltest auf Corona an. Wer möchte kann sich jede Woche bei uns testen lassen. Nach 20 Minuten hat man das Ergebnis.

 

Hygieneregeln bei Besuchen der Bewohner:

- Pro Tag und Bewohner sind Besuche von maximal zwei Personen erlaubt ( im Aussenbereich maximal 4 Besucher)

- Zugang nur über den Haupteingang Tegelweg

- Die Besuche dürfen nur im Zimmer ihres Angehörigen stattfinden.

- Ein Mitarbeiter führt ein Screnning Bogen vor dem Besuch durch. Ihre Daten werden aufgenommen und sie werden zu Symptomfreiheit befragt.

- Die Körpertemperatur wird mittels eines Stirnthermometers gemessen. Wenn die Werte über 37,5 Grad liegen und sie Symptome haben, dürfen wir Ihren Besuch nicht gestatten.

- Sie müssen im Eingangsbereich eine Händedesinfektion durchführen und einen frischen Mund-Nasen-Schutz benutzen.

- Sie dürfen das Zimmer nur auf direktem Weg aufsuchen. Wenn Ihr Angehöriger nicht im Zimmer ist melden Sie sich bitte beim Pflegepersonal.

- Der Kontakt zu anderen Bewohnern ist untersagt.

- Sie haben einen grundsätzlichen Abstand von 1,5 Metern zur besuchten Person einzuhalten

- Sofern der Bewohner und der Besucher eine Mund-Nase-Bedeckung nutzen, und vor sowie nach den Besuchen die Hände gründlich desinfizieren, ist die Einhaltung des Mindestabstandes nicht erforderlich, in   diesem Fall sind auch körperliche Berührungen zulässig.

- Wir empfehlen den Mindestabstand einzuhalten!

- Während des Besuches tragen die Bewohner und die Besucher die Verantwortung für die Einhaltung des Infektionsschutzes im Zimmer

- Der Fahrstuhl darf von Besuchern nicht mit anderen Bewohnern genutzt werden.

 

 

 

Bitte beachten Sie: In diesem Haus gelten derzeit andere Vorschriften. Bitte informieren Sie sich bei der Einrichtung!





Herzlich willkommen im Haus St. Elisabeth

 

 

Aktuelle Nachrichten

Das Haus St. Elisabeth sucht Pflegefachkräfte und Pflegehilfskräfte. Wenn Sie über eine Ausbildung zum/zur examinierte/r Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw.…

Weiterlesen